Salzachklinik-Fridolfing

 

Qualitätsmanagement seit 2005

Bettentechnik Pflegeunterstützung
Neue Bettentechnik zur Pflegeunterstützung

Die Salzachklinik Fridolfing führte im April 2005 ein umfassendes Qualitätsmanagement ein.

Personalschulungen und Beratungen durch die BKG waren diesem Prozess vorausgegangen. Ein Qualitätsbeauftragter wurde benannt.

Konzeptionelle Weiterentwicklung zu einem umfassenden Qualitätsmanagement-System

  • Einführung eines Case-Managements
  • Umstellung und Weiterentwicklung des gesamten Dokumentationssystems in der Klinik mit Einführung und Schulung des gesamten involvierten Personals
  • Durchführung von Befragungen (Patienten- und Einweiserbefragungen)

Erweiterung des OP-Angebotes Strumektomien

  • Optimierung und Erweiterung in der Unfallchirurgie
  • Schulung des Personals, Überwachungskonzept, klinische Pfade am Beispiel Strumektomien

Konzeptionelle Weiterentwicklung des gesamten Komplexes der Krankenhaushygiene

  • Überarbeitung des gesamten Hygieneordners
  • Neufestlegung der gesamten Prüfungsintervalle
  • Neuorganisation der gesamten Prozessbegleitung
  • Jährliche Festlegung von Arbeitsschwerpunkten für den Bereich Qualitätsmanagement

Weiter Hauptaspekte:

  • Initiative für übergreifende Projekte und Umsetzungskonzepte
  • Durchführung von Fortbildungen, Schulungen und Informationsveranstaltungen bezogen auf Punkte des Qualitätsmanagements
  • Aufbau und Weiterentwicklung eines systematisierten Qualitätsberichtswesens
  • Aufbau und Weiterentwicklung eines „Organisationshandbuch Qualitätsmanagement“
  • Vororganisation der Neuerung in der Endoskopie, Digitalisierung