. Gemeinde Fridolfing

Nachtschicht an der Salzachklinik

Zwei Pfleger und ein Arzt jede Nacht zur Stelle

Zwei Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen und ein Bereitschaftsarzt/-ärztin sind jede Nacht von 20 bis 6 Uhr für die Patienten da. Sie überwachen und lagern Patienten um und schreiten bei Notfällen und plötzlichen Bedürfnissen ein.

Zeitplan des Pflegepersonals in der Nachtschicht

20:00:

 

Übergabe von Spätschicht
21:00:Injektionslösung zur Diabetesbehandlung spritzen
22:00: Infusionen/Antibiosen anhängen, Nüchternzucker-Kontrolle, Nachtmedikation verabreichen, Dokumentation, ggf. Patienten umlagern,
Kotrollgang: Fenster und Türen überprüfen, inkl. Ambulanz, Fluchtwege frei? WC-Kontrolle, Außen- und Innenbeleuchtung prüfen (Kapelle, Zugänge, Haupteingang)
00:30:Kontrollgang, ggf. Patienten umlagern, Dokumentation
Vorgeschriebene Pausezeit (45 min)
02:30:Kontrollgang, ggf. Patienten umlagern, Dokumentation
04:30:Kontrollgang, ggf. Patienten umlagern, Dokumentation
05:00:Kühlschranktemperatur überprüfen und eintragen, Blutzucker-Kontrolle, ggf. Körperpflege durchführen
06:00:Durchgehwagen vorbereiten, Kaffee und Teewasser für Frühdienst kochen, Tassen rausstelllen, Tablettenschieber in Zimmer verteilen (Tabletten von nicht selbstständigen Patienten mit Vermerk "Ü=Überwachung" auf den jeweiligen Durchgehwagen legen), Nüchternzucker-Kontrolle

Hintergrundaufgaben des Pflegepersonals in der Nachtschicht

Bestandskontrolle und -meldung:

  • Laborzettel in die Verwaltung
  • Bestandskontrolle: Medikamente, Infusionen, Infusionssysteme, Schütten
  • Lager aufräumen
  • Lagerungskissen beziehen
  • Wäschelager aufräumen

Vor- und Nachbereitung:

  • Tabletten bereitstellen
  • Laboruntersuchungen vorbereiten: Untersuchungsanforderungen/Nüchternplan abgleichen und in jeweilige Untersuchungsräume bringen
  • Herzecho in den Sono-Raum
  • EKGs in Ablage Kreislauflabor
  • Röntgenanforderungen ins Röntgen
  • Endoskopien in die Endoskopie
  • Stationsfächer entleeren (1.+2. Stock)
  • Sterilgut einsammeln und aufräumen
  • Untersuchungstabletts auffüllen
  • Befunde in Patientenakten einheften
  • Röntgenbilder von entlassenen Patienten ablegen
  • Ausleerraum aufräumen und reinigen
  • Instrumentenbox zur Steri
  • Putzplan abarbeiten
  • Insulin-Pens in die jeweiligen Durchgehwagen
  • Durchgeh- und Pflegewagen innen und außen reinigen und auffüllen
  • Müllbeutel auswechseln
  • Stations-PC einmal pro Nacht neu starten

Dokumentation:

  • Für jeden Patienten einen Bericht schreiben
  • Daten in PC einpflegen