. Gemeinde Fridolfing

Leitung und Mitarbeiter

Neuer Klinikleiter an der Salzachklinik

„Hier ist die Stimmung besonders persönlich und familiär, aber zugleich sind die Mitarbeiter sehr zielorientiert. Das findet man nur selten“, so Dr. Ostwald 

Die Salzachklinik begrüßte vor einigen Wochen Dr. Ostwald als neuen Klinikleiter. Seit 1. Februar ist er Teil des Klinikteams und zuständig für die Gesamtleitung der Klinik sowie die Leitung der Verwaltung. 

In einem Interview erzählt er uns einiges über sein Privatleben und Lebensweise. Zudem haben wir Dr. Ostwald zu den ersten Eindrücken an der Salzachklinik befragt.

Zu meiner Person: 
Ich bin 51 Jahre alt und lebe zusammen mit meiner Partnerin und drei Kindern in Schondorf am Ammersee. An den Arbeitstagen wohne ich in meinem Elternhaus in Übersee, wo ich als jüngster von vier Brüdern aufgewachsen und zur Schule gegangen bin. 

Frage: Was machen Sie in Ihrer Freizeit? 
Dr. Ostwald: Ich bin gerne in Bewegung. Im Sommer stehen Joggen und Rennradfahren auf dem Plan, im Winter Langlaufen und Alpinskifahren. Entspannung finde ich beim Segeln, auf meinem SUP‐Board oder bei der Gartenarbeit. 

Mit unseren Kindern fahren wir an Pfingsten immer nach Italien. Jedes Mal zeigen wir Ihnen eine andere Region. Dieses Jahr wird es der schiefe Turm von Pisa und die Toskana. 

Frage: Wie halten Sie sich fit? 
Dr. Ostwald: Ich bemühe mich sehr um eine gesunde Lebensweise. Dazu gehört, viel Obst und Gemüse zu essen. Trotzdem gönne ich mir im Winter ab und zu ein Stück Kuchen und im Sommer ein Eis. Dafür treibe ich dann wieder Sport. Da ich mit meinen drei Kindern ohnehin immer in Bewegung bin, muss ich eher darauf achten, genug Ruhepausen zu bekommen – für mich und zu zweit mit meiner Partnerin. Wenn mein Körper und meine Seele im Einklang sind, bin ich richtig fit. 

Frage: Wie sehen Ihre persönlichen Ziele für die Zukunft aus? 
Dr. Ostwald: Ich werde für mich versuchen, wieder häufiger zu entspannen, gemütlich etwas zu lesen oder einfach mal nichts zu tun.  

Frage: Was sind Vorrausetzungen für Ihre Aufgabe in der Salzachklinik?
Dr. Ostwald: Ich bin in einer großen Familie aufgewachsen. Bei uns war immer was los. Da entwickelte sich früh meine Freude am Umgang mit Menschen. Ich gehe offen und mit Respekt auf sie zu. Für Probleme verschiedenster Art habe ich immer ein offenes Ohr.

Frage: Wie sah Ihr beruflicher Werdegang vor der Salzachklinik aus? 
Dr. Ostwald: Nach meinem Medizinstudium und einer 9‐jährigen Praxis als Facharzt für Anästhesie wechselte ich vor über 15 Jahren ins Krankenhausmanagement und war für verschiedene Kliniken verantwortlich. Ich kenne und verstehe also die Krankenhauswelt sowohl aus Sicht der Verwaltung als auch des medizinischen Personals. Als Klinikleiter kombiniere ich beides, um optimale Lösungen für meine Kollegen und Kolleginnen zu finden. 

Frage: Wie gefällt Ihnen die Salzachklinik? 
Dr. Ostwald: Die Salzachklinik ist etwas sehr Besonderes und sehr Schützenswertes. Mich begeistert, wie die Patienten, Mitarbeiter, Bürger und die Gemeinde hinter der Klinik stehen. Das motiviert mich dabei, mich ganz besonders dafür einzusetzen. Ich lerne gerade sehr viel Neues und verschiedenste Menschen kennen – das gefällt mir. Ich kann bereits jetzt an einigen Stellen meine Erfahrung mit einbringen. Aber eins ist klar: hier ist die Stimmung sehr persönlich und familiär, aber zugleich sind die Mitarbeiter sehr zielorientiert. Das findet man nur selten.