. Gemeinde Fridolfing

Salzachklinik Fridolfing im Detail

09.10.2018

Rufen. Drücken. Schocken – Vortrag zu Reanimation und Defibrillator

Reanimation an einem Patient

Reanimation an einem Patient

Dr. med. Rehme

Dr. med. Rehme

Am Dienstag, den 16.10.2018, findet um 19:30 Uhr in der Cafeteria der Salzachklinik Fridolfing ein Vortrag zum Thema "Reanimation und Defibrillator" statt.

Bei lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen können wenige Minuten über Leben und Tod entscheiden. Da heißt es handeln. Doch was tun?

Dr. med. Ullrich Rehme, leitender Belegarzt der Salzachklinik und Leiter des Notarztstandortes Fridolfing, veranschaulicht in seinem Vortrag zunächst die schnelle Ersthilfe durch Herzdruckmassage. Eine umgehende Herzdruckmassage hält den Blutkreislauf und damit die Sauerstoffversorgung des Gehirns in Gang. Als einziger Helfer vor Ort darf man keine Zeit mit der Suche nach einem Defibrillator verlieren, denn schon nach wenigen Minuten kommt es zum Gehirntod. Nur wenn eine zweite Person anwesend ist, sollte diese, wenn möglich, einen Defibrillator besorgen.

Wo finde man einen Defibrillator und wie bediene ich ihn richtig?
Lange Zeit waren Defibrillatoren Notärzten, Rettungssanitätern und Krankenhäusern vorbehalten. Aber das Warten auf den Notarzt dauert oft zu lange. Deshalb gibt es heutzutage sog. AEDs (Automatisierte externe Defibrillatoren), die speziell für die Bedienung durch Laien entwickelt wurden. Man findet sie zumeist an öffentlichen Plätzen, in Einkaufszentren, Baumärkten, Sportplätzen, Raststätten, Bankfilialen oder Restaurants.

Dr. Rehme erläutert die Anwendung eines solchen Defibrillators: Wie funktioniert er? Wann und wie wende ich ihn richtig an? Was bewirken die Elektroschocks? Warum bringen sie das Herz wieder zum Schlagen?

 

Hier können Sie den Folder zur Veranstaltung herunterladen: PDF - Vortrag Reanimation und Defibrillator