. Gemeinde Fridolfing

Bereich OP

Der Funktionsdienst der Salzachklinik unterteilt sich in fünf Bereiche: Röntgen, Aufwachraum, Sterilisation, Endoskopie und OP.

Aufgaben im Bereich OP

Während einer Operation befinden sich immer zwei Mitarbeiter des Funktionsdienstes im OP. Vor der Operation schleust der Funktionsmitarbeiter im Springerdienst den Patienten ein. Er wird vorbereitet und vorsichtig in die richtige Lage gebracht. Während der Operation reicht der Mitarbeiter im Springerdienst die sterilen Instrumente an den Operateur, leitet Überwachungsmaßnahmen ein und assistiert ggf. bei der Verwendung des mobilen Röntgengeräts. Während der Operation dokumentiert die Person die OP-Dauer, verwendete Implantate und Besonderheiten.

Den sterilen Instrumentiertisch bereitet die Assistenz vor, um während der Operation die benötigten Instrumente und Einmalmaterial an den Arzt weitergeben zu können. Handwerkliches Geschick ist als Mitarbeiter in der Assistenz sehr wichtig, da der Umgang mit z. B. Bohrmaschinen oder Sägen zu den täglichen Aufgaben gehört.

Nach der Operation bringen die Funktionsmitarbeiter den Patienten in den Aufwachraum. Die Assistenz legt die benutzten Instrumente in Abwurfsiebe. Zur weiteren Aufbereitung werden sie an die AEMP (Zentralsterilisation) weitergegeben.

Das Funktionsteam reinigt dann den OP und überprüft die Gerätschaften. Die Wartung der Geräte für Athroskopie (Behandlung von Gelenken unter Einsatz eines Endoskops), Koagulation bzw. Gerinnung und Bildwandler zum Röntgen gehört zum Alltag. 

Qualifikation und Organisation im Bereich OP

Im Bereich OP sind die Funktionsmitarbeiter ausgebildete Krankenschwestern, OP-Schwestern oder haben spezielle Fachweiterbildungen.

Das Funktionspersonal arbeitet im Bereich OP in einer Schicht, die um 7 Uhr beginnt. Für die Betreuung der Patienten nach der Operation richtet sich der Bereich Aufwachraum nach dem Bereich OP. Der Bereich Sterilisation orientiert sich zeitlich ebenfalls am Fortschritt im Bereich OP.